MLP

Inhalt

Blinddate@MLP

Das neue Online-Event für Bankerinnen und Banker

Blinddate@MLP

von Daniela Musebrink, MLP Beraterin und Leiterin des Hochschulteams in Aachen

Ich war sechs Jahre lang als Bankerin bei einer Universalbank angestellt. Dann entschied ich mich dazu, etwas in meinem Leben zu ändern. Heute bin ich Mutter, erfolgreich als selbstständige MLP Beraterin und Leiterin des MLP Hochschulteams in Aachen. Und trotz allem könnte meine Work-Life-Balance nicht besser sein.

Mein Weg in die Selbstständigkeit

Der Weg in die Selbstständigkeit als Finanzberaterin war jedoch mit einigen Zweifeln verbunden. Ich merkte, dass ich mit meinem Job bei meiner damaligen Bank unzufrieden war. Ich fühlte mich von festgefahrenen Hierarchien eingeschränkt, musste mich an vorgegebene Arbeitszeiten halten und war von der eingeschränkten Produktauswahl genervt.

Ich wollte meine Kunden optimal – nach ihren Bedürfnissen und Zielen – beraten können. Dass ich meinen Kunden diese Möglichkeit nicht in dem Umfang bieten konnte, wie ich es wollte, frustrierte mich zunehmend. Daher war ich mir sicher, ich musste in meinem Berufsleben etwas ändern. So wollte ich nicht die nächsten 30 Jahre weiterarbeiten. Mir war es wichtig, frei zu sein und selbst zu entscheiden, wann und wie ich arbeite. Und ich wollte vor allem eins: das Beste für meine Kunden. Sie optimal beraten können, in jeder Lebenssituation. Dazu war es für mich zwingend notwendig, meine Spartenabdeckung auszubauen. Außerdem wollte ich auf die besten Produkte am Markt zurückgreifen können und nicht nur auf eine beschränkte Auswahl eines Anbieters.

Dass ich meine damalige Bank verlassen wollte, war mir also eigentlich klar. Aber wohin? Mehr durch Zufall kam ich damals in Kontakt mit einem MLP Berater, der mir von seinem Job und seinen Möglichkeiten berichtete. Da wusste ich – genau das will ich auch! Er zeigte mir auf, welche Vorteile als Bankerin bei MLP auf mich warten und wie ich von MLP auf meinem Weg unterstützt werde. Dadurch konnte er mir die Angst vor dem Wechsel aus dem Angestelltenverhältnis in die Selbstständigkeit nehmen und mir die Sicherheit geben, dass ich als ehemalige Bankerin bei MLP tolle berufliche Möglichkeiten habe und nicht auf mich alleine gestellt bin.

Heute kann ich meine Kunden gezielt nach ihren Bedürfnissen, über alle Sparten hinweg beraten. Ich bin nicht nur ihre Finanzberaterin, sondern ihre Lebensplanerin. Es ist ein unglaublich schönes Gefühl, sie bei ihrer Lebensplanung unterstützen zu dürfen und ihnen dabei zu helfen, ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Und falls ich selbst mal nicht weiterweiß, kann ich mich jederzeit auf mein tolles Team vor Ort und den Support aus der Zentrale verlassen. Meine Arbeitszeit teile ich mir dabei völlig frei ein, entscheide selbst, wann ich arbeite und wann ich Zeit mit meiner Familie verbringe. So arbeite ich mittlerweile freitags gar nicht mehr und entscheide selbst, wann ich ins Büro gehe und wann ich aus dem Homeoffice oder sogar aus meinem Urlaubsdomizil arbeite. Natürlich war der Weg dahin auch mit Arbeit verbunden – aber Arbeit, die sich ausgezahlt hat. Arbeit, die ich in mich und mein Leben investiert habe. Um so zu leben und zu arbeiten, wie ich es möchte. Deswegen kann ich heute sagen: Der Schritt zu MLP war das Beste, was mir passieren konnte.

Aber was, wenn jemand anderes nicht dasselbe Glück hat wie ich damals und zum richtigen Zeitpunkt auf den richtigen Menschen trifft, der ihm den optimalen Karriereweg aufzeigt?!

Neues Karriereformat exklusiv für Bankerinnen und Banker

Als ehemalige Bankerin war ich natürlich direkt begeistert, als ich von dem neuen Veranstaltungsformat bei MLP gehört habe: „Blinddate@MLP – ein Live Webcast mit individuellem und anonymem Chat“ . Endlich ein Event, ganz auf Bankerinnen und Banker zugeschnitten. Denn als Bankerin oder Banker habe ich andere Fragen im Hinterkopf als andere Berufsgruppen und möchte Planungssicherheit bei einem Wechsel in die Selbstständigkeit. Jetzt hat MLP ein Format geschaffen, das sich explizit mit meinen Fragen auseinandersetzt, mir aufzeigt, wie der Weg als Bankerin oder Banker bei MLP aussehen kann. Egal ob man z. B. als Kundenberater, Vermögensmanagerin, Firmenkundenberater oder Finanzassistentin an einen Wechsel denkt. Und das Beste: Ich kann mich direkt mit ehemaligen Bankerinnen und Bankern austauschen und aus erster Hand erfahren, ob dieser Weg auch etwas für mich sein könnte. Ein solches Event – angepasst auf meine Bedürfnisse –, das hätte ich mir vor meinem Wechsel damals auch gewünscht. Denn sicherlich hätte ich mir damit einige Stunden des Grübelns und der Unsicherheit über meine berufliche Zukunft erspart.

Ob der Schritt zu MLP für einen Banker oder eine Bankerin der richtige ist, hängt sicherlich von der persönlichen Situation ab. Sicherlich passt die Selbstständigkeit nicht zu jedem Bankberater oder jeder Anlagenberaterin. Ich kann dir aber nur sagen, wenn du ähnliche Überlegungen hast wie ich damals, dann schaue bei unserem neuen Online-Event Blinddate@MLP vorbei. Höre dir an, was ich und mein Kollege Holger Fess – er war in einer leitenden Position bei einer Großbank tätig – dir über unseren Einstieg bei MLP erzählen, und erfahre, wie der Start bei MLP für Banker und Bankerinnen erfolgreich wird. Erhalte Planungssicherheit für deinen eigenen Start und stelle uns all deine Fragen, die du rund um einen Wechsel hast. Und dann kannst du immer noch entscheiden, ob du den Start bei MLP nutzen möchtest, um deine berufliche Laufbahn auf das nächste Level zu bringen.

Wir freuen uns auf dich!