MLP

Inhalt

Kaufleute für Büromanagement, bundesweit

IHK-Abschluss

In dem Berufsbild der Kaufleute für Büromanagement lernst du in einer unserer bundesweiten Geschäftsstellen mit moderner Bürotechnik Daten zu verwalten und klassische Sekretariatsaufgaben durchzuführen.

In diesem Ausbildungsberuf benötigst du besonders Organisations- und Koordinationsgeschick sowie freundliche und kommunikative Umgangsformen.

  • Administrative Tätigkeiten zur Unterstützung der Berater in deiner Geschäftsstelle
  • Organisation und Koordination von Geschäftsprozessen
  • Vereinbarung von Kundenterminen sowie deren Vor- und Nachbereitung
  • Empfang unserer Kunden
  • Kommunikation mit Kunden und Versicherungsgesellschaften

  • Du bist im Sekretariat einer unserer bundesweiten Geschäftsstellen eingesetzt, erhältst aber durch den Berufsschulunterricht und Schulungen an der MLP Corporate University auch Einblicke in andere Geschäftsbereiche
  • Fundiertes Theorie- und Praxiswissen
  • Vielfältige Aufgabenbereiche von Organisation bis Kundenkontakt
  • Teamgeist und der besondere MLP Spirit, der in jeder unserer Geschäftsstellen zu spüren ist
  • Modern ausgestatteter Arbeitsplatz
  • Geregelte Arbeitszeiten
  • Gute Karriereaussichten bei erfolgreicher Ausbildung
  • Gehalt: 1. Jahr: 1.060€, 2. Jahr: 1.140€, 3. Jahr: 1.240€

  • Guter Abschluss der Mittleren Reife, Fachhochschulreife oder allgemeinen Hochschulreife
  • Gute Leistungen in Deutsch und Mathe
  • Interesse an kaufmännischen und wirtschaftlichen Abläufen
  • Leistungs- und Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit, auf Menschen zugehen zu können

Praxis: im Sekretariat einer bundesweiten Geschäftsstelle der MLP Finanzberatung SE

Theorie: Berufsschule am Standort

Ausbildungsdauer: 3 Jahre (Möglichkeit zur Verkürzung)

Beginn: jährlich zum 01.08. oder 01.09.

Berufsschule: in Teilzeit- oder Blockunterricht


Mein Arbeitstag als Kauffrau für Büromanagement

Ich bin Maxine, 24 Jahre alt und in meinem zweiten (und letzten) Ausbildungsjahr zur Kauffrau für Büromanagement bei MLP.

Bevor ich zu MLP kam, habe ich bereits eine 3-jährige Ausbildung zur Tanzlehrerin absolviert und 1 Jahr Berufserfahrung gesammelt. Eins kann ich zusammenfassend klar sagen: Unregelmäßige Arbeitszeiten sowie Wochenend- und Feiertagsarbeit sollen nicht meine Zukunft sein.

Ich habe mich entschieden einen neuen Beruf zu lernen, der nicht nur menschenfreundliche Arbeitszeiten hat, sondern auch mehr Möglichkeiten und Jobangebote bietet – und so kam ich zu MLP.

Uhrzeit Mein Tag
08:00 - 12:30
  • Wenn ich morgens in die Geschäftsstelle komme, gehe ich zuerst in unseren Pausenraum und mache mir einen Kaffee.
  • Dann geht es richtig los: Mein wichtigstes Arbeitswerkzeug ist Outlook. Fast die gesamte Kommunikation läuft über E-Mails – mit Kollegen, Gesellschaften und Kunden. Das macht mich zu einem wichtigen Bindeglied in diesem Trio.
  • Zunächst bearbeite ich den Maileingang und erledige wichtige Telefonate, zum Beispiel mit Versicherungsgesellschaften. Das mache ich gerne direkt am Morgen, denn "der frühe Vogel fängt den Wurm" und ich umgehe so lange Warteschleifen bei den Ansprechpartnern.
  • Um 11:00 Uhr hole ich die Post aus dem Briefkasten. Ich öffne, scanne, archiviere die Post und leite sie an die entsprechende Person weiter.
  • Weitere Mails arbeite ich nach Dringlichkeit und Wichtigkeit ab – hier kommen die unterschiedlichsten Aufgaben zusammen: Kundenfragen beantworten, Anträge bearbeiten, Willenserklärungen an Partnergesellschaften weiterleiten, Mails archivieren und vieles mehr.
12:00 - 12:30 Mittagspause
12:30 - 16:30
  • Neben der weiteren Bearbeitung von E-Mails, nehme ich mir am Nachmittag (wenn es der Betrieb zulässt) 1-2 Stunden für nicht alltägliche Aufgaben, zum Beispiel:
    Übersichten gestalten, Serienmails erstellen, Inventur, Kundenindividuelle Optimierungsvorschläge für Sachversicherungen berechnen, Berichtsheft schreiben, …
    Bei Fragen steht mir meine Ausbilderin immer zur Seite.
  • Gegen 16:15 Uhr bereite ich meinen Schreibtisch für den nächsten Tag vor – je geordneter ich meinen Platz am Abend verlasse, desto entspannter ist für mich der nächste Morgen ;)
  • Auch reinigen wir abends noch die Kaffeemaschine und räumen die Spülmaschine ein, damit am nächsten Morgen wieder alles bereit ist.