MLP

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Website optimal zu nutzen.

browser update

Inhalt

MLP beteiligt sich an Benefiz-Regatta

  • Zwei 4er-Boote mit MLP-Beratern und Kunden am Start
  • Manfred Lautenschläger ist Schirmherr und rudert selbst in einem 8er mit

Wiesloch/Heidelberg, 9. September 2009 - Der unabhängige Finanz- und Vermögensberater MLP beteiligt sich aktiv an der Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ und schickt selbst zwei Boote mit insgesamt acht MLP-Beratern und Kunden ins Rennen. Die Benefiz-Regatta startet am Samstag, den 12. September um 10.30 Uhr am Heidelberger Neckarufer. Unternehmensgründer und Aufsichtsratsmitglied Dr. h.c. Manfred Lautenschläger ist Schirmherr der Veranstaltung, ebenso wie der Heidelberger Oberbürgermeister Dr. Eckhard Würzner.

„Ich freue mich, dass die Benefiz-Regatta, die ja bereits in einigen Städten erfolgreich durchgeführt wurde, in diesem Jahr erstmalig auch nach Heidelberg kommt“, sagt Manfred Lautenschläger. „Die Veranstaltung hilft, das Thema Leben mit Krebs weiter in die Öffentlichkeit zu tragen und die Menschen dafür zu sensibilisieren.“

„Es ist eine tolle Idee, den Sport mit dem Benefiz-Gedanken zu verbinden“, meint Heino Gradinger, MLP-Berater aus Mannheim und Schlagmann eines der MLP-Boote. „Für uns war sofort klar, dass wir bei dieser Aktion dabei sein werden.“

Manfred Lautenschläger, früher selbst Rennruderer, wird ebenfalls aktiv an der Regatta teilnehmen und in einem 8er-Boot mitfahren, zusammen mit Sportgrößen wie Peter-Michael Kolbe, zwischen 1975 und 1986 insgesamt fünffacher Weltmeister im Einer, Jochen Meißner, Olympia-Silbermedaillengewinner 1968, und Alois Bierl, Weltmeister und Olympiasieger von 1972 im Vierer. Den Takt im Boot wird der Sebastian Schmidt angeben, der Schlagmann des Deutschland-Achters, der bei der aktuellen Weltmeisterschaft in Polen am vergangenen Wochenende den Sieg geholt hat.

MLP engagiert sich seit vielen Jahren für den Sport in der Region und beteiligt sich an zahlreichen Spendenprojekten.