MLP

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Website optimal zu nutzen.

browser update

Inhalt

Gewinner von „Join the best“ stehen fest

  • 16 Stipendiaten von Hochschulen aus dem Bundesgebiet treten im europäischen und außereuropäischen Ausland anspruchsvolle Praktika an
  • Zusammenarbeit zahlreicher international agierender Unternehmen

Wiesloch, 21. Februar 2011 – Die 16 Sieger-Stipendiaten stehen fest, Gewinner sind alle 313 Finalisten. Auf diese Formel lässt sich das Ergebnis des diesjährigen Wettbewerbs „Join the best“ bringen, den der unabhängige Finanz- und Vermögensberater MLP in Kooperation mit Global Playern und der Verlagsgruppe Handelsblatt als Medienpartner organisiert. Mit der Initiative, die seit 2004 jährlich stattfindet, leisten die beteiligten Unternehmen einen gemeinsamen Beitrag zur Förderung von Auslandsmobilität junger Akademiker.

„Das zweitägige finale Auswahlverfahren in der MLP-Zentrale hat die hohe Leistungsbereitschaft und Qualität der Studierenden und Absolventen unterstrichen“, sagt Marc-Philipp Unger, Konzernbeauftragter für die Kooperationen mit Hochschulen und Verbänden bei MLP. „Bei ‚Join the best’ haben sich letztlich Kandidaten mit viel Persönlichkeit durchgesetzt, die zur künftigen Führungselite in der Wirtschaft, Verwaltung oder Politik gehören können.“

„Im Ringen um die bestmögliche Personalauswahl bietet ‚Join the best’ Personalverantwortlichen einen großen Mehrwert“, sagt Christina Hukemann, Talent Management & Leadership Development bei Nestlé. „Durch die vorgeschalteten Assessmentcenter sind viele sehr interessante Kandidaten dabei.“

Die Stipendiaten erhalten zwei- bis sechsmonatige Auslandspraktika bei renommierten Unternehmen und Institutionen (siehe Tabelle), die jeweils mit einem konkreten Projekt verbunden sind und exklusiv für "Join the best" eingerichtet wurden. Darüber hinaus wurden während der Firmenkontaktmesse rund 100 weitere Praktika vergeben.

MLP vergibt für jedes Auslandspraktikum ein Stipendium, das neben den Flug- und Unterkunftskosten auch ein Versicherungspaket sowie eine Kreditkarte beinhaltet. Alle Finalisten werden zudem in ein Talente-Netzwerk aufgenommen und können dadurch Kontakte zu den beteiligten Partnerunternehmen weiter auf- oder ausbauen. In den vergangenen sieben Jahren haben rund 14.000 Studierende am Wettbewerb teilgenommen.

Weitere Informationen sind zu finden unter www.jointhebest.info

Übersicht Join the best - Stipendiaten 2011

Name Hochschule Einsatzort Unternehmen
Avramov, Laszlo ESCP Europe Dubai Arthur D. Little
Blauth, Sven Merkur Internationale Fachhochschule Bangladesh Unilever
Bold, Dominik Universität Tübingen Hongkong BASF
Decker, Christoph Manuel Universität Heidelberg Peking Siemens Management Consulting
Erbil, Suzan WHU Koblenz Jakarta Allianz
Faber, Florence Isabelle Hochschule Bremerhaven Oslo Nestlé
Gödde, Tim Universität Bamberg Mailand Porsche Consulting
Horst Christina Universität Freiburg i.B. Moskau Axel Springer
Kornder, Nils Universität Maastricht Shanghai MLP World Group
Köthe, Oliver Universität Mannheim Istanbul HypoVereinsbank
Lebschy, Alexander LMU München Indonesien Helmholtz-Gemeinschaft
Markewitz, Victoria WHU Koblenz Singapur Deutsche Post / DHL
Neugebauer, Natalie Frankfurt School of Finance & Management London KPMG
Obermeier, Marion Fachhochschule Regensburg Budapest PricewaterhouseCoopers
Oechsner, Jan Frankfurt School of Finance & Management Wien Accenture
Zeller, Ralph Universität Bonn Genf Procter & Gamble