MLP

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Website optimal zu nutzen.

browser update

Inhalt

MLP legt Geschäftsbericht vor

  • Bestätigung der vorläufigen Geschäftszahlen 2010
  • Konzernüberschuss steigt um 41 Prozent auf 34,1 Mio. Euro
  • Dividendenvorschlag von 30 Cent (2009: 25 Cent) je Aktie

Wiesloch, 24. März 2011 – MLP hat heute seinen Jahresabschluss vorgelegt und damit die vorläufigen Geschäftszahlen 2010 bestätigt. Unter dem Titel „Ihren Ansprüchen verpflichtet“ stellt der Geschäftsbericht Kunden in den Mittelpunkt. Dabei formulieren vier Privat- und zwei Firmenkunden ihre Wünsche und Ansprüche an einen modernen Finanz- und Vermögens-berater und MLP stellt dar, wie der Konzern die Kundenbedürfnisse bestmöglich erfüllt.

Das Geschäftsjahr 2010 hat MLP mit einem deutlichen Ergebniswachstum abgeschlossen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg auf Basis des erfolgreichen Effizienzmanagements um 11 Prozent auf 47,0 Mio. Euro (42,2 Mio. Euro), der Konzernüberschuss kletterte um 41 Prozent auf 34,1 Mio. Euro (24,2 Mio. Euro). Die Gesamterlöse gingen leicht um 2 Prozent auf 522,6 Mio. Euro (2009: 532,1 Mio. Euro) zurück.

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung eine Erhöhung der Dividende auf 30 Cent pro Aktie (2009: 25 Cent) vor. Die Ausschüttungssumme beträgt 32,4 Mio. Euro (27,0 Mio. Euro) und entspricht 95 Prozent des Überschusses. Wie bereits vor drei Jahren kommuniziert, können Aktionäre die Dividende steuerfrei vereinnahmen. „Auch für die kommenden Jahre planen wir, unsere Ausschüttungspolitik fortzusetzen und nahezu den vollständigen Überschuss als Dividende auszuschütten“, sagt Reinhard Loose, Finanzvorstand der MLP AG.

Ziel von MLP bleibt es, die operative EBIT-Marge weiter zu verbessern und bis Ende 2012 auf 15 Prozent zu steigern (2010: 9,0 Prozent).

Der Geschäftsbericht steht im Internet unter http://www.mlp-ag.de/investor-relations/finanzpublikationen/berichte zur Verfügung. Die Hauptversammlung wird für den 10. Juni 2011 in Mannheim einberufen.

Wichtige Kennzahlen im Überblick

Fortzuführende Geschäfts-bereiche (in Mio. Euro) Q4/
2010
Q4/
2009
Veränd.
in %
12 Monate 2010 12 Monate 2009 Veränd.
in %
Umsatzerlöse 165,1 173,5 -5 497,3 503,8 -1
Provisionserlöse 158,8 166,9 -5 472,2 472,4 -
Erlöse aus dem Zinsgeschäft 6,3 6,6 -5 25,2 31,4 -20
Sonstige Erlöse 8,7 13,3 -35 25,3 28,4 -11
Gesamterlöse 173,7 186,8 -7 522,6 532,1 -2
Ergebnis der betrieblichen Geschäftstätigkeit (EBIT) 30,0 30,5 -2 47,0 42,2 11
Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) 30,1 29,0 4 47,1 39,7 19
Überschuss 22,2 23,0 -3 34,1 27,2 25
Konzernüberschuss 21,6 26,5 -18 34,1 24,2 41
Privatkunden 774.500* 771.000 ** -
Berater 2.273 2.317** -2

*) Bestandsabgleiche in Q1 2010
**) 30.9.2010