MLP

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Website optimal zu nutzen.

browser update

Inhalt

Große Mehrheit der Aktionäre stimmt sämtlichen Tagesordnungspunkten zu

  • Dividende von 32 Cent je Aktie beschlossen
  • MLP-Vorstand und -Aufsichtsrat auf der Hauptversammlung in Mannheim mit jeweils mehr als 99,98 Prozent entlastet
  • Mitglieder des Aufsichtsrats im Amt bestätigt

Mannheim, 6. Juni 2013 – Auf der heutigen ordentlichen Hauptversammlung der MLP AG im Mannheimer Rosengarten haben die Aktionäre sämtlichen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zugestimmt. 99,99 Prozent stimmten der Gewinnausschüttung von 32 Cent je Aktie zu. Vorstand und Aufsichtsrat wurden mit 99,99 bzw. 99,98 Prozent entlastet.

Zudem haben die Aktionäre den Vorstand mit einer Zustimmung von 99,95 Prozent ermächtigt, bis zum 5. Juni 2018 eigene Aktien in Höhe von knapp zehn Prozent des Grundkapitals zu erwerben. Den Vorschlägen des Nominierungsausschusses für die Besetzung des Aufsichtsrats folgten jeweils mehr als 99,67 Prozent. Damit haben die Aktionäre Dr. Peter Lütke-Bornefeld, Unternehmensgründer Dr. h. c. Manfred Lautenschläger, Johannes Maret sowie Dr. Claus-Michael Dill als Vertreter der Anteilseigner im Amt bestätigt. Darüber hinaus wurden am 17. April Alexander Beer und Burkhard Schlingermann als Arbeitnehmervertreter gewählt.

Mit jeweils 99,61 Prozent haben die Aktionäre zudem den Vorschlag angenommen, die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin, zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer sowie für die prüferische Durchsicht des Halbjahresfinanzberichts 2013 zu bestellen.

Insgesamt haben mehr als 700 Aktionäre an der Hauptversammlung teilgenommen. Sie vertraten rund 82 Prozent des Grundkapitals.

Übersicht Abstimmungsergebnisse

Tagesordnungspunkt Ja-Stimmen in Prozent
Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns zum 31. Dezember 2012 99,99
Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2012 99,99
Beschlussfassung über die Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2012 99,98
Wahl des Abschlussprüfers und des Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2013 und für eine prüferische Durchsicht des Halbjahresfinanzberichts 2013
a. Die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin, wird zum Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2013 bestellt 99,61
b. Die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin, wird zudem für eine prüferische Durchsicht des verkürzten Abschlusses und Zwischenlageberichts gemäß §§37w Abs. 5, 37y Nr. 2 WpHG im Geschäftsjahr 2013 bestellt 99,61
Beschlussfassung über die Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien einschließlich der Verwendung unter Ausschluss des Bezugsrechts 99,95
Beschlussfassung über die Ermächtigung zum Einsatz von Eigenkapitalderivaten beim Erwerb eigener Aktien 99,89
Neuwahlen zum Aufsichtsrat
a. Dr. Peter Lütke-Bornefeld, ehemaliger Vorsitzender des Vorstands der Kölnische Rückversicherungs-Gesellschaft AG, Everswinkel 99,88
b. Dr. h.c. Manfred Lautenschläger, ehemaliger Vorsitzender des Vorstands der MLP AG, Gaiberg 99,67
c. Johannes Maret, Geschäftsführer Maret GmbH, geschäftsführender Gesellschafter der Weingut Reverchon KG und Investment Committee Member der The Triton Fund LP, Jersey, Burgbrohl 99,88
d. Dr. Claus-Michael Dill, ehemaliger Vorsitzender des Vorstands der Damp Holding AG, Berlin 99,88