MLP

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Website optimal zu nutzen.

browser update

Inhalt

Weiterbildung von MLP künftig gemeinsam mit staatlichen Hochschulen möglich

  • Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) zertifiziert MLP Corporate University als erste überhaupt
  • Studiengänge für MLP-Berater in Kooperation mit staatlichen Hochschulen in Vorbereitung
  • Internationale Anerkennung der MLP-Weiterbildung in staatlichen Studiengängen erleichtert

Wiesloch, 4. Februar 2013 – Die MLP Corporate University hat nach einem umfangreichen Zertifizierungsprozess das internationale Qualitätssiegel „Certified Corporate University“ der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) erhalten. Die FIBAA-Zertifizierung macht unter anderem Studienleistungen international vergleichbar und erleichtert die Anerkennung von Lehrinhalten und Abschlüssen zwischen Hochschulen. Die MLP Corporate University (CU) ist die erste mit einer FIBAA-Zertifizierung.

Das Bildungsangebot der CU entspricht damit den internationalen Anforderungen des European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS). Die ECTS-Kriterien erleichtern seit dem Bologna-Prozess, dass Studierende auf europäischer Ebene unter Anerkennung ihrer erbrachten Leistungen zwischen Hochschulen wechseln können.

Durch die Zertifizierung können Weiterbildungen an der CU künftig in Bachelor- und Master-Studiengängen an staatlichen Hochschulen leichter anerkannt werden. Daher plant MLP in Kooperation mit staatlichen Hochschulen, Studiengänge anzubieten.

„Wir freuen uns sehr über die Zertifizierung unserer Corporate University. Sie dokumentiert unseren hohen Anspruch, der weit über die gesetzliche Mindestausbildung hinausgeht“, sagt Karl-Friedrich Bauer, Bereichsvorstand und President der Corporate University. „Die unmittelbare Anschlussfähigkeit an die Hochschullandschaft schafft neue Möglichkeiten in der Aus- und Weiterbildung und erhöht die Attraktivität der Tätigkeit als MLP-Berater nochmals deutlich.“

„MLP hat sinnvolle Ziele hinsichtlich der Qualifizierung von MLP-Beratern und -Geschäftsstellenleitern formuliert und setzt diese stimmig in allen betrachteten Bereichen um. Hervorzuheben sind die Leistungen in der Gestaltung und Umsetzung der Fortbildungsangebote“, sagt Thorsten Schomann, Leiter des Bereichs institutionelle Verfahren bei der FIBAA.

Die FIBAA ist eine international ausgerichtete Stiftung zur Sicherung von Transparenz und Qualität im Bildungsbereich mit Fokus auf Institutionen und Studiengänge in den Bereichen der Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften. Ein Schwerpunkt ist die fachlich-inhaltliche Begutachtung von Studiengängen mit den Abschlüssen Bachelor und Master in Deutschland. Darüber hinaus prüft die FIBAA Hochschulen und Bildungsinstitutionen und gewährleistet als offizielle Akkreditierungsagentur die Vergleichbarkeit von Qualitätsstandards und -sicherungsverfahren im Bildungsbereich.

Die MLP Corporate University vermittelt seit 1999 Lehrinhalte zu Finanzen, Absicherung, Steuer und Recht. Sie verfügt bereits seit 2007 über das Gütesiegel der European Foundation of Management Development (EFMD). Seit vergangenem Jahr ist sie außerdem durch das Financial Planning Standards Board Deutschland e. V. zur Ausbildung zum Certified Financial Planner (CFP) akkreditiert.