MLP

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Website optimal zu nutzen.

browser update

Inhalt

MLP Corporate University untermauert Qualitätsführerschaft mit erfolgreicher Zertifizierung

  • Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) zeichnet Weiterbildung bei MLP mit Qualitätssiegel aus
  • Anerkennung der MLP Weiterbildung in staatlichen Studiengängen erleichtert

Wiesloch, 20. Februar 2019 – Die MLP Corporate University (CU) hat das internationale Zertifizierungssiegel der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) für fünf ihrer Abschlüsse für Finanzberater erhalten. Das FIBAA-Siegel garantiert die Qualität akademischer Bildung und macht unter anderem Studienleistungen international vergleichbar. Neben dem Basiskurs „Financial Consultant“ hat die FIBAA dem weiterführenden Programm „Senior Financial Consultant“ sowie den Spezialisierungen „MLP Financial Planner“, „Direktimmobilienvermittlung“ und „Ruhestandsplaner (CU)“ ihren Qualitätsausweis ausgestellt.

„Wir freuen uns sehr über die Zertifizierung. Sie dokumentiert den hohen Anspruch der MLP Corporate University, der weit über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinausgeht“, sagt Jan Berg, Bereichsleiter Corporate University. „Ein hoher Praxisbezug verbunden mit akademischer Bildung sind gewichtige Vorteile unseres Weiterbildungsangebots. Dies macht MLP für branchenerfahrene Finanzberater, aber auch für Neueinsteiger sehr attraktiv.“

„MLP hat die Zertifizierungskurse systematisch und praxisorientiert auf die Bedarfe der Tätigkeit der jeweiligen Beratungsfunktion sowie auf die entsprechenden Kompetenzen und Qualifikationen zugeschnitten. Die Gutachter sind bei ihrer Bewertung insgesamt zu einem positiven Ergebnis gelangt. Besonders hervorzuheben ist die konsequente Ausrichtung aller Kurse am jeweiligen Berufsfeld der Teilnehmer. MLP hat das Verfahren der Zertifizierung sehr gut vorbereitet und begleitet“, sagt Dr. Birger Hendriks, zuständiger Projektmanager und FIBAA-Sonderbeauftragter. „MLP und die FIBAA sind langjährige Partner. Die erfolgreiche Zertifizierung, bei der eine Reihe von Kriterien die Qualitätsanforderungen sogar übertreffen, zeichnet einen weiteren besonderen Meilenstein in unserer Zusammenarbeit aus“, ergänzt FIBAA-Geschäftsführerin Prof. Dr. Kerstin Fink.

An der CU können sich MLP Berater ihren Lernpfad aus dem modularisierten Weiterbildungsangebot individuell zusammenstellen. Dabei stehen ihnen mehr als 300 Lerneinheiten zur Verfügung – von Web Based Trainings über Webinare bis hin zu zahlreichen Präsenzveranstaltungen in den Geschäftsstellen und der Zentrale in Wiesloch. Selbst ein akademisches Studium können Berater berufsbegleitend an der CU absolvieren: Einen eigenen Master „Financial Planning and Management“ (M. Sc.) hat MLP bereits gemeinsam mit der Steinbeis School of Management and Innovation entwickelt und erfolgreich eingeführt. Darüber hinaus lassen sich Weiterbildungsinhalte der CU aufgrund der FIBAA-Zertifizierung auch in anderen Bachelor- und Master-Studiengängen leichter anerkennen.

Die MLP Corporate University wurde im Jahr 1999 gegründet. Sie verfügt bereits seit 2007 über das Gütesiegel der European Foundation of Management Development (EFMD). Zudem ist sie seit 2012 durch das Financial Planning Standards Board Deutschland e. V. zur Ausbildung zum Certified Financial Planner (CFP), dem höchsten international anerkannten Standard für Finanzberater, akkreditiert. Bereits im Jahr 2012 wurde die CU durch die FIBAA zertifiziert, damals als Corporate Learning Unit. Die nun erfolgte Zertifizierung entspricht eins zu eins der Zertifizierung von Weiterbildungskursen an Hochschulen.

Die FIBAA ist eine europäische, international ausgerichtete Agentur für Qualitätssicherung und Qualitätsweiterentwicklung in der wissenschaftlichen Bildung. Mit Fokus auf die Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften akkreditiert die FIBAA Studiengänge und Hochschulen und zertifiziert akademische Weiterbildungsangebote.