MLP

Inhalt

Datenschutz bei MLP

Grundsätzliches

Verantwortung und Kontakt

Für die Verarbeitung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite und bei der Nutzung der angebotenen Dienste ist die MLP SE, Alte Heerstr. 40, 69168 Wiesloch, verantwortlich.

Kontakt zur MLP SE

MLP SE
Alte Heerstraße 40
69168 Wiesloch
E-Mail: investorrelations@mlp.de

Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre bei MLP gespeicherten Daten sowie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten und auf Übertragbarkeit von Ihnen digital bereitgestellter Daten.

Beruht eine Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1a) DSGVO, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber MLP widerrufen.

Beruht eine Datenverarbeitung durch MLP auf einem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1f) DSGVO, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. MLP verarbeitet die Daten dann nur weiter, wenn hierfür nachweislich zwingende, schutzwürdige Gründe vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Sie können Ihre Rechte gegenüber MLP per Mail an datenschutz@mlp.de oder schriftlich an MLP SE, Alte Heerstraße 40, 69168 Wiesloch, geltend machen.

Darüber hinaus können Sie sich jederzeit bei MLP unter den angegebenen Kontaktdaten über die Verarbeitung Ihrer Daten beschweren.

Außerdem steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Datenverarbeitung beim Webseitenbesuch

Aufruf der Webseite

1. Verarbeitung Serverlogfiles:

Bei jedem Seitenaufruf werden Server-Logfiles (IP-Adresse, Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Übertragene Datenmenge, Status des Abrufs (erfolgreich / nicht erfolgreich), Browsertyp und Betriebssystem des Endgerätes sowie URL der jeweils vorher aufgerufenen Seite (sogenannte „Referrer URL“)) verarbeitet. Die vorübergehende Speicherung der Daten ist für den Ablauf eines Websitebesuchs erforderlich, um eine Auslieferung der Website zu ermöglichen. Eine weitere Speicherung in Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Diese Informationen werden für die Dauer von max. 7 Tagen gespeichert und dann anonymisiert. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich, diesbezüglich besteht keine Widerspruchsmöglichkeit für den Nutzer.

Die Daten werden bei konkretem Anlass auch zur Aufklärung von Rechtsverletzungen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauch - oder Betrugshandlungen) verwendet. Die Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses an der Sicherstellung der Funktionalität, der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität sowie der Aufklärung von Missbrauch oder Betrugshandlungen gemäß Art. 6 Abs.1f) DSGVO verarbeitet. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, bleiben bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls gespeichert.

2. Laden technisch notwendiger Dienste:

Beim Seitenaufruf wird mittels eingebundenen Script vom Dienstleister Usercentrics das Einwilligungsmanagementtool geladen, mit dem Einwilligungen und Widersprüche zu Datenverarbeitungen abgegeben und verwaltet werden können; darüber hinaus wird mittels eingebundem Script das Tool Tag-Manager vom Dienstleister Google Inc, Irland geladen, mit dem die weiteren Dienste (wie z.B. die im Einwilligungsmanagement genannten Dienste), technisch an die Webseite angebunden werden. In beiden Fällen werden für das Laden dieser Tools IP-Adresse und Browsereinstellungen und Ladezeitpunkt durch den jeweiligen Dienstleister verarbeitet. Für die technische Anbindung ist die beschriebene Datenverarbeitung unvermeidlich und deshalb erforderlich. MLP hat gemäß Art.6 Abs.1 (f) DSGVP ein berechtigtes Interesse, die Einwilligungsverwaltung und technische Diensteanbindung über per Script eingebundener Tools zu lösen.

Webseitenanalyse und Online-Marketing

Wir setzen verschiedene Analysedienste und Online-Marketing-Tools ein, die in unterschiedlichem Umfang und für verschiedene Zwecke Daten verarbeiten. Darüber hinaus binden wir in unseren Webseiten auch Dienste Dritter ein. Dies erfolgt jeweils mit Ihrer Zustimmung. Die einzelnen Dienste und Tools sowie die Details zur Verarbeitung sind im Einwilligungsmanagement-Tool beschrieben. Dieses wird beim ersten Webseitenbesuch geladen und kann jederzeit erneut aufgerufen und erteilte Einwilligungen oder Widersprüche können jederzeit angepasst werden.

Die Informationen zu den auf dieser Webseite eingesetzten Diensten für Analyse- und Marketingzwecke sowie die Verwaltung Ihrer Einwilligungen finden Sie HIER in den Rubriken „Marketing“ und „Analyse“.

Einwilligungsverwaltung mit Consent Management Tool

Wir nutzen zur Einholung wirksamer Nutzereinwilligungen für einwilligungspflichtige Dienste das Einwilligungsmanagement-Tool von Usercentrics (Usercentrics GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München). Das eingesetzte Tool ermöglicht Ihnen darüber hinaus, von Ihrem Widerrufsrecht für bereits erteilte Einwilligungen Gebrauch zu machen.

Durch Einbindung eines entsprechenden JavaScript-Codes wird Nutzern beim Seitenaufruf ein Banner angezeigt, in dem der Nutzer mittels Setzens eines Häkchens Einwilligungen für bestimmte Verarbeitungen erteilen oder auch widerrufen kann. Hierbei blockiert das Tool das Setzen aller einwilligungspflichtigen Cookies und Anwendungen, bis dass Sie die Einwilligung wie beschrieben ausdrücklich erteilen.

Bei Nutzung des Einwilligungsverwaltungs-Tools werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen und in unserem Auftrag verarbeitet:

  • Opt-In und Opt-Out-Daten
  • User Agent
  • Consent-ID
  • Einwilligungstyp
  • Banner-Sprache
  • Referer URL
  • Benutzereinstellungen
  • Zeitpunkt der Einwilligung
  • Template-Version

Darüber hinaus speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die Einwilligungsdaten werden drei Jahre gespeichert und danach gelöscht. Der Einsatz des Einwilligungsmanagement-Tools erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO.

Datenverarbeitung bei Nutzung verschiedener Dienste

Über die Webseite werden verschiedene Dienste und Interaktionen angeboten. In welchem Umfang und zu welchen Zwecken dabei personenbezogene Daten verarbeitet werden, ist nachfolgend für jeden Dienst separat beschrieben.

Datenverarbeitung bei der Nutzung eigener Dienste

Nutzen Sie einen Dienst zur Eingabe von Daten (z.B. Kontaktformular, Seminaranmeldung), werden Sie aufgefordert, bestimmte eingeblendete Zeichen einzugeben, um missbräuchliche Nutzungen der Dienste durch Maschinen zu erkennen und zu verhindern. Die Captchas werden auf Application Servern von MLP generiert und verifiziert. Eine Übermittlung von Daten an Dritte erfolgt hierbei nicht.

Nehmen Sie Kontakt über ein Kontaktformular auf, verarbeitet MLP Ihre Anrede, Vorname, Nachname, Ihre Kontaktdaten (Telefonnummer und Mailadresse), den Inhalt der Nachricht sowie auf freiwilliger Basis die angegebene Kundennummer. Die Verarbeitung der Daten erfolgt zur Erledigung Ihres Anliegens und ist für die Bearbeitung des Anliegens notwendig. Die Kontaktdaten werden für Rückfragen und zur Kommunikation zum Anliegen verarbeitet. Sind Sie einem Berater zugeordnet, werden die Daten dem (als selbstständigen Handelsvertreter tätigen) Berater und seinen Beschäftigten zur Bearbeitung weitergegeben. Die Verarbeitung beruht auf Art 6 Abs. 1 b) DSGVO. Sind Sie mit MLP bereits im Kontakt (Kunde, früheres Beratungsgespräch), wird die Anfrage 12 Jahre nach Beendigung der Kundenbeziehung, in allen anderen Fällen nach 3 Jahren gelöscht.

Bei der Anmeldung zu einem MLP-Newsletter werden die von Ihnen eingegebenen Stamm- und Kontaktdaten ausschließlich zum Zweck der Nutzung des jeweiligen Newsletter-Dienstes verwendet. Erhoben werden die Daten, die im Rahmen der Anmeldung in die jeweilige Anmeldemaske eingegeben werden. Lediglich Ihre E-Mail-Adresse ist für die Zustellung des jeweiligen Newsletters erforderlich, alle anderen Angaben machen Sie freiwillig. Für den Fall, dass Sie uns im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter freiwillig Ihre Telefonnummer zur Verfügung stellen, stimmen Sie mit Absenden des Formulars zu, dass MLP Ihnen auch telefonisch Informationen zu Angeboten und Dienstleistungen unterbreiten darf.

Die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zur Speicherung Ihrer Daten und Nutzung für den Newsletterversand wie auch Ihre Einwilligung zur telefonischen Kontaktaufnahme durch MLP können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie Ihren Widerruf jederzeit an datenschutz@mlp.de richten. Ihre Daten bleiben bis zum Widerruf durch Sie bei MLP gespeichert.

Obgleich unsere Online-Umfragen (z.B. zur Bewertung von Online-Seminaren/Webinaren) in der Regel keine Abfragen von personenbezogenen Daten enthalten, kann nicht vollständig ausgeschlossen werden, dass aufgrund Ihrer Angaben und der Anzahl der eingehenden Feedbacks ein Personenbezug im Einzelfall herstellbar ist.

Wir nutzen diese personenbeziehbaren Informationen nicht, insbesondere verknüpfen wir sie nicht mit gegebenenfalls anderweitig in unseren Systemen hinterlegten Informationen zu Ihrer Person. Wir verwenden die von Ihnen im Rahmen von Online-Umfragen gemachten Angaben ausschließlich zur kontinuierlichen Verbesserung der Qualität unserer Produkte und Leistungen. Personenbeziehbare Informationen werden gelöscht oder anonymisiert, sobald die Auswertung beendet ist.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) zur Optimierung unserer Produkte und Dienstleistungen. Ihre Rechte als Betroffene werden durch die umgehende Anonymisierung bzw. Löschung der Umfragedaten nach Auswertung des Feedbacks nicht beeinträchtigt.

Wenn Sie unseren kostenlosen IR-Service abonnieren, erhebt MLP die für die regelmäßige Zusendung erforderlichen Daten per Kontaktformular. Die dort gemachten Angaben (Anrede, Name, Vorname, E-Mail-Adresse) werden ausschließlich dafür genutzt, Sie mit den neuesten Informationen rund um den MLP-Konzern per E-Mail auf dem Laufenden zu halten. Die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zur Speicherung Ihrer Daten und Nutzung für den Newsletterversand wie auch Ihre Einwilligung zur telefonischen Kontaktaufnahme durch MLP können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie Ihren Widerruf jederzeit an datenschutz@mlp.de richten. Ihre Daten bleiben bis zum Widerruf durch Sie bei MLP gespeichert.

Bei einer Terminvereinbarung werden Anrede, Vorname, Nachname, Ihre Kontaktdaten (Telefonnummer und Mailadresse), der Inhalt der Nachricht sowie zur Unterstützung der Bearbeitung Ihres Anliegens auf freiwilliger Basis Ihre Kundennummer zur Terminorganisation und Erledigung Ihres Anliegens verarbeitet. Bei einer Terminanfrage über das MLP Kundenportal werden Vorname, Nachname, Ihre Kontaktdaten (Telefonnummer und Mailadresse) und der Inhalt der Nachricht verarbeitet. Ihre personenbezogenen Daten müssen im MLP Kundenportal von Ihnen nicht erneut eingegeben werden, da diese durch Ihren Login bereits bekannt sind. Die Daten werden an den Leiter der zuständigen MLP Geschäftsstelle und an den für Sie zuständigen MLP Berater weitergegeben. Leiter und Berater sind selbstständige Handelsvertreter, so dass Ihre Daten möglicherweise auch durch deren Beschäftigte für die genannten Zwecke verarbeitet werden. Die Datenverarbeitung ist zur Terminvereinbarung notwendig und beruht auf Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Sind Sie mit MLP bereits im Kontakt (Kunde, früheres Beratungsgespräch), wird die Anfrage 12 Jahre nach Beendigung des Kundenverhältnisses, in allen anderen Fällen nach 3 Jahren gelöscht.

Zur Anforderung eines Beraterinformationspaketes werden Anrede, Vorname, Nachname, die postalische Adresse, Telefonnummer und E-Mailadresse erhoben, außerdem auf freiwilliger Basis das Geburtsjahr. Die Daten werden zur interessentengerechten Bereitstellung von Informationen, zu Nachfragen zum Informationsinhalt und zur Versendung verarbeitet; das Geburtsjahr wird außerdem verarbeitet, um zu überprüfen, ob Sie bereits als Bewerber bei MLP registriert sind. Die Daten werden, sofern Sie sich nicht bewerben, nach 12 Monaten gelöscht, andernfalls 12 Jahre nach Beendigung der Zusammenarbeit.

Die Verarbeitung ist zur Übermittlung des Informationspaketes erforderlich und beruht auf Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO und/oder ihrer Einwilligung.

Karriere-Events und Seminarteilnahme

Nehmen Sie an einem Karriere-Event (Job-Messe / MLP Erleben / Recruiting-Event) von MLP teil, erhebt und verarbeitet MLP Ihre Stammdaten (Anrede, Name, Vorname), Ihre Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse) sowie ggf. Ihren aktuellen Studiengang und das Fachsemester. Die Daten werden je gewähltem Event an den Leiter der veranstaltenden MLP Geschäftsstelle/des veranstaltenden Hochschulteams, dem Regionalmanager, den Mitarbeitern der MLP Zentrale Abteilung Standortentwicklung und an die MLP Berater, die die Seminare oder Events durchführen, weitergegeben. Der Leiter und die Berater sind selbstständige Handelsvertreter, so dass Ihre Daten möglicherweise auch durch deren Mitarbeiter für die genannten Zwecke verarbeitet werden. Die Datenverarbeitung ist zur Anmeldung zum Seminar oder des jeweiligen Events notwendig und beruht auf Art. 6 Abs.1 b) DSGVO. Bei Teilnahme werden zusätzlich Veranstaltung und Tag der Teilnahme gespeichert. Die Daten der Seminaranmeldung und -teilnahme werden für 12 Jahre oder bei bestehendem Kundenverhältnis für die Dauer der Kundenbeziehung gespeichert, Daten von Messeteilnehmern, Recruiting-Events oder des MLP-Erleben-Events werden für 2 Jahre gespeichert.

Online-Bewerbung Berater

Wenn Sie sich online für die Beratertätigkeit oder ein Praktikum in der Finanzberatung bei MLP bewerben, erheben und verarbeitet MLP die im Zuge der Online-Bewerbung eingegebenen Daten (persönliche Informationen und Kontaktdaten, Einsatzorte etc.); darüber hinaus alle weiteren Daten und Dokumente, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen. Im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhebt und speichert MLP auch Angaben aus Interviews, Tests oder Referenzen sowie Informationen aus berufsorientierten Social-Media-Profilen (z.B. Xing, LinkedIn etc.). Die Datenverarbeitung ist zur Kontaktaufnahme über Karrieremöglichkeiten, zur Entscheidung über eine Zusammenarbeit und den Abschluss eines Handelsvertretervertrages erforderlich. Die Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO. Zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens und bei Zusage werden die Daten an die MLP Banking AG, Alte Heerstraße 40, 69168 Wiesloch, sowie an künftig zuständige Vertriebsverantwortliche (bspw. Bereichsvorstände, Geschäftsstellenleiter, Leiter Hochschulteam, Regionalmanager), die zum Teil freie Handelsvertreter sind, weitergegeben. Bei Abschluss eines Vertrages zur Zusammenarbeit werden die Daten im Rahmen der Vertragsadministration von MLP gespeichert. Im Bewerbungsmanagementsystem werden Ihre Daten spätestens 12 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens anonymisiert.

Online-Bewerbung Mitarbeiter

Wenn Sie sich online für eine Stelle bei MLP bewerben, erhebt und verarbeitet MLP die im Zuge der Online-Bewerbung eingegebenen Daten (persönliche Informationen und Kontaktdaten, Qualifikation, Ausbildung, frühere Arbeitgeber etc.); darüber hinaus alle weiteren Daten und Dokumente, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen. Im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhebt und speichert MLP auch Angaben aus Interviews, Tests oder Referenzen sowie Informationen aus berufsorientierten Social-Media-Profilen (z.B. Xing, LinkedIn etc.). Die Datenverarbeitung ist zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich und beruht auf Art. 6 Abs 1 b) DSGVO i.V.m. § 26 BDSG.

Das Bewerbungsverfahren für die MLP SE wird im Rahmen der Auftragsverarbeitung von der Personalabteilung der MLP Finanzberatung SE (Alte Heerstraße 40, 69168 Wiesloch) durchgeführt. Die Daten werden ausschließlich durch am jeweiligen Bewerbungsverfahren beteiligtes Personal verarbeitet und nicht an andere Stellen weitergegeben; es sei denn, Sie stimmen der Weitergabe ausdrücklich zu.

Bei Einstellung werden die Daten auf Basis derselben Rechtsgrundlage in die Personalsysteme von MLP übernommen, die ebenfalls durch unseren weisungsgebundenen Dienstleister MLP Finanzberatung SE betrieben werden. Für die spätere Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses nicht erforderliche Daten, die Sie MLP im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung gestellt haben, speichert MLP im überwiegenden Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Der weiteren Speicherung dieser Daten können Sie widersprechen (siehe „Ihre Rechte“). Sofern keine Einstellung erfolgt, werden die Daten 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht; es sei denn; Sie stimmen einer längeren Aufbewahrung ausdrücklich zu.

Bei Fragen zum Bewerbungsprozess wenden Sie sich bitte an employerbranding@mlp.de

Datenverarbeitung bei der Nutzung fremder Dienste

Zur Darstellung des Kurses der MLP-Aktie unter https://mlp-se.de/investoren/mlp-aktie/ wird das Angebot der EQS Group AG, Karlstraße 47, D-80333 München mittels iFrame-Technologie eingebunden. Mit Ihrer generellen Zustimmung über das von uns eingesetzte Einwilligungsmanagement-Tool oder mit Ihrer Zustimmung im Einzelfall werden der Aufruf und die Nutzung der Webseite (inkl. IP-Adresse) an den Dienstanbieter an den Anbieter übermittelt. Erst nach Zustimmung baut Ihr Browser bei Aufruf des Angebotes auf unserer Seite eine HTTPS-Verbindung mit dem Server des o.g. Anbieters auf. Der Inhalt des aufgerufenen Angebotes wird vom Anbieter direkt an Ihren Browser übermittelt und auf der entsprechenden MLP-Seite dargestellt. Neben den für die Anzeige des angeforderten Inhaltes erforderlichen Protokolldaten setzt der Anbieter möglicherweise auch Cookies, die dem Anbieter weitere Informationen über Ihren Besuch auf der jeweiligen Webseite liefern.

Die Einbindung des Dienstes erfolgt in unserem Interesse an der Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Information zu Werbezwecken gem. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, die Übermittlung erfolgt mit Ihrer Zustimmung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Die weitere Verarbeitung richtet sich dann nach den Datenschutzinformationen der EQS Group AG.

Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch die EQS Group AG finden Sie unter https://germany.eqs.com/de/legal

Das Webseitenangebot enthält die Nutzungsmöglichkeit des Kartendienstes „google maps Api“ der Google Inc., mit dem u.a. Adressen gesucht und angezeigt werden können.

Mit Ihrer generellen Zustimmung über das von uns eingesetzte Einwilligungsmanagement-Tool oder mit Ihrer Zustimmung im Einzelfall werden der Aufruf und die Nutzung der Webseite (inkl. IP-Adresse) an den Dienstanbieter Google Inc. (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View in CA 94043, USA) übertragen und dort gespeichert. Haben Sie auf Ihrem Gerät die Geolocation-Funktion (Standort-Ortung) aktiviert, kann Google eingegebene Daten mit Ihren Standortdaten abgleichen. Neben den für die Anzeige des angeforderten Inhaltes erforderlichen Protokolldaten setzt der Anbieter möglicherweise auch Cookies, die dem Anbieter weitere Informationen über Ihren Besuch auf der jeweiligen Webseite liefern.

Die Datenübermittlung der oben genannten Protokoll- und Nutzungsdaten an den Anbieter erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Die Einwilligung kann über das Einwilligungsmanagement-Tool jederzeit für die Zukunft widerrufen werden.

Die weitere Verarbeitung der Daten durch Google richtet sich nach den Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie von Google

Durch die Übermittlung und weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten (wie z.B. die USA), besteht das damit verbundene eventuelle Risiko, dass Ihre Daten von dortigen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, wobei Ihnen möglicherweise keine Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Auf diese Risiken hat MLP keinen Einfluss.

Für die Teilnahme am Karriere-Förderprogramm von MLP müssen Sie sich bei unseren Kooperationspartner Karriere Athleten GmbH (career-tools.net), Hagebuttenstr. 14, 41468 Neuss, als datenschutzrechtlich verantwortlicher Stelle mit den hierfür erforderlichen Daten registrieren. Informationen zum Datenschutz sowie zu Ihren Rechten bei Karriere Athleten GmbH finden Sie unter https://www.career-tools.net/ueber/datenschutz.php Mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO übermittelt unser Kooperationspartner diese Daten zum Zweck der gemeinsamen Durchführung des Förderprogramms an MLP Finanzberatung SE. MLP verwendet diese Daten sowie die Ergebnisse der jeweiligen Förderprogramm-Komponenten zur Betreuung während der Durchführung des Förderprogramms sowie zur Unterbreitung von für Ihre Situation passenden Angeboten durch einen MLP-Berater. MLP speichert Ihre Daten 12 Jahre bzw. im Kundenverhältnis für die Dauer der Kundenbeziehung. Ihre Einwilligung zur Übermittlung Ihrer Daten an MLP können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf beeinträchtigt nicht die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf übermittelten und von MLP verarbeiteten Daten.

Sie können über auf unseren Webseiten angezeigte Social Media Plugins Verbindungen zu verschiedenen sozialen Internetnetzwerken herstellen, mit denen Sie Informationen (wie z.B. einen Link zu dieser Seite oder eine Bewertung) in das ausgewählte Netzwerk senden (posten) können. Damit die vollständige Datenkontrolle bei Ihnen liegt, stellen die verwendeten Buttons den direkten Kontakt zu den jeweiligen Netzwerken erst dann her, wenn Sie aktiv darauf klicken. Durch das Aktivieren des Plugins können folgende Daten an die jeweiligen Anbieter übermittelt werden: IP-Adresse, Browser-Informationen, Betriebssystem, Bildschirmauflösung, installierte Plugins, Herkunft der Besucher sowie die URL der aktuellen Webseite, wenn Sie einem Link gefolgt sind (Referrer). Beim nächsten Aufruf unserer Webseiten werden die Social Media Plugins erneut im voreingestellten inaktiven Modus bereitgestellt, so dass sichergestellt ist, dass keine Daten übermittelt werden.

Eingesetzte Diensteanbieter:

Facebook: Facebook Ireland Limited, Hanover Reach, 5-7 Hanover Quay, Dublin 2 Ireland); Informationen zum Datenschutz: https://www.facebook.com/help/568137493302217

Twitter: Twitter, Inc., 1355 Market Street., Suite 900, San Francisco, CA 94103). Informationen zum Datenschutz: https://twitter.com/privacy?lang=de

Xing: XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland; Informationen zum Datenschutz: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Für den Betrieb unserer Facebook / Instagram Webseiten sind Facebook Ireland Ltd. ((„Facebook“), 4 Grand Canal Square, Grand Canal Habour, Dublin 2, Irland und MLP datenschutzrechtlich gemeinsam verantwortlich, wobei Facebook gemäß bestehender Vereinbarung für die Erfüllung der Informationspflichten und die Sicherstellung der technischen und organisatorischen Maßnahmen die primäre Verantwortung trägt.

Die vollständige Vereinbarung ist unter https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum einsehbar.

Verarbeitung personenbezogener Daten durch MLP

Für die im Rahmen von Promotion-Aktionen oder beim Hinterlassen von Kommentaren oder sonstigen Beiträgen auf unseren Seiten erhobenen Daten ist MLP datenschutzrechtlich verantwortlich. Hinterlassen Sie als Besucher unserer Fanpages Kommentare , Likes und sonstige Beiträge auf dieser Seite, werden diese Daten dauerhaft auf unserer Facebook-/Instagram-Seite veröffentlicht. MLP nutzt die Daten entsprechend Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO ausschließlich, um im Bedarfsfall in unserem Interesse mit Ihnen über das Medium Facebook bzw. Instagram Kontakt aufzunehmen und auf Ihre Wünsche, Anregungen oder Kritiken zu reagieren. Erteilen Sie uns ggf. über unsere Facebook- oder Instagram Fanpage zweckgebundene Einwilligungen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, können Sie diese Einwilligungen jederzeit unter datenschutz@mlp.de widerrufen.

Um die Inhalte unserer Facebook-Fanpage oder auf Instagram sehen zu können, müssen Sie kein Mitglied bei Facebook sein. Wir weisen jedoch darauf hin, dass bei jedem Besuch unserer Facebook- oder Instagram-Seite, personenbezogene Daten von Facebook selbst erhoben und verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung und -verarbeitung hat MLP keinen Einfluss, hierfür ist Facebook datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle

Verarbeitung personenbezogener Daten durch Facebook

Sobald Sie unsere Facebook- oder Instagram Seite aufrufen, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit Facebook her und überträgt Informationen. Facebook verwendet diese Daten sowie Daten Ihrer Interaktion mit unseren Facebook/Instagram Webseiten mindestens zur Erstellung personalisierter Werbung, zur Erstellung von Nutzerprofilen sowie zur Marktforschung. Angaben darüber, welche Informationen von Facebook erfasst werden, finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Facebook und Instagram, welche unter https://www.facebook.com/privacy/explanation und https://de-de.facebook.com/help/instagram/155833707900388 eingesehen werden können.

Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sind Sie beim Aufruf unserer Facebook-/Instagram-Seite bei Facebook bzw. Instagram angemeldet, kann Facebook den Besuch unserer Facebook/Instagram-Webseite mit Ihrem persönlichen Benutzerkonto bei Facebook/Instagram verknüpfen und Ihre Aktivitäten auch geräteübergreifend speichern und analysieren.

Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Facebook (sog. Opt-Out) können Sie hier: https:// www.facebook.com/settings und hier www.youronlinechoices.com erheben.

Verarbeitung personenbezogener Daten zu statistischen Zwecken (Insights)

Über die sogenannten „Insights“ unserer Facebook / Instagram Seiten sind statistische Daten unterschiedlicher Kategorien für MLP abrufbar. In unserem eigenen Interesse nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO nutzen wir Insights, um statistische Informationen über die Inanspruchnahme unserer Seite zu erhalten. Diese Informationen ermöglichen uns, die Reichweite und Wirksamkeit von Kampagnen, Postings und sonstiger Aktivitäten durch aufbereitete Statistiken zu erfassen und auf dieser Basis unsere Facebook/Instagram-Seiten bedarfsgerecht laufend zu optimieren. Detaillierte Informationen zu Facebook-Insights finden Sie auch unter https://www.facebook.com/business/a/page/page-insights .

Auf die Erzeugung und Darstellung der statistischen Daten durch Insights hat MLP als Betreiber der Seiten keinen Einfluss. Die Funktion kann nicht abgestellt und die Erzeugung und Verarbeitung der Daten durch MLP nicht verhindert werden. Im Rahmen der Facebook-Insights-Nutzung erhält MLP von Facebook nur anonymisierte Statistiken über die Nutzung unserer Facebook / Instagram-Seiten. Für MLP ist lediglich erkennbar, wie viele Nutzer bestimmte Interaktionen durchgeführt haben. Die Statistiken der Insight-Daten lassen für MLP keinen Rückschluss auf Ihre Person zu, jedoch können wir gemäß Facebook-Nutzungsbedingungen Abonnenten und Fans unserer Seiten identifizieren und deren öffentlich geteilte Profile und Informationen einsehen. Dazu finden Sie unter https://www.facebook.com/help/794890670645072 weitere Informationen.

Ihre Rechte

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit können Sie im Zusammenhang mit unseren Facebook-/Instagram Fanpages unmittelbar gegenüber Facebook oder auch gegenüber MLP geltend machen. MLP ist gemäß Zusatzvereinbarung ( https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum ) mit Facebook verpflichtet, diese Anfragen innerhalb von 7 Tagen an Facebook weiterzuleiten.

MLP nutzt die Plattform Xing, um für unser Unternehmen und unsere Qualität als Arbeitgeber zu werben und Ihnen die Kontaktaufnahme zu uns zu erleichtern. Für den Betrieb der Plattform ist die XING AG (Dammtorstr. 30, 20354 Hamburg) verantwortlich.

Verarbeitung personenbezogener Daten durch Xing:

Beim Besuch unserer Xing-Seite erfasst Xing u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden unter anderem verwendet, um uns als Betreiber der Xing-Seite von MLP statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Seite zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie unsere Xing-Seite aufrufen und gleichzeitig in Ihrem Xing-Account eingeloggt sind, kann Xing den Besuch unserer Xing-Seite Ihrem Xing-Account unmittelbar zuordnen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Xing diese Daten (z.B. persönliche Informationen, IP-Adresse etc.) speichert und diese für eigene Zwecke nutzt. Auf die Datenverarbeitung durch Xing hat MLP keinen Einfluss. Hierfür ist ausschließlich Xing datenschutzrechtlich verantwortlich.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung bei Xing finden Sie unter https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung . Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen bei Xing verwalten oder löschen können, finden Sie unter https://privacy.xing.com.de .

Verarbeitung personenbezogener Daten durch MLP:

MLP ist datenschutzrechtlich verantwortlich, wenn Sie über unser Xing-Seite Kontakt z.B. per Formular oder Messenger mit uns aufnehmen. Wir verwenden diese Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, gilt Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Ihre Daten werden bei MLP nach abschließender Bearbeitung gelöscht, sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

MLP verarbeitet über seinen Twitter-Account personenbezogene Daten, gleichzeitig findet eine Datenverarbeitung durch Twitter statt.

Verarbeitung personenbezogener Daten durch Twitter:

MLP greift für den über seine Webseiten angebotenen Kurznachrichtendienst auf die technische Plattform und die Dienste der Twitter International Company (Twitter), One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland, zurück.

MLP weist darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Twitter-Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten). Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy

Twitter verarbeitet zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren. Zum anderen wertet Twitter aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Zur Auswertung benutzt Twitter unter Umständen Analyse-Tools wie Twitter-Analytics oder Google-Analytics. MLP hat keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch Twitter und wurde über einen solchen potenziellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von Twitter für den MLP-Account eingesetzt werden, hat MLP dies weder in Auftrag gegeben, noch bestätigt oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden MLP die bei der Analyse gewonnenen Daten von Twitter nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene Informationen über die Tweet-Aktivität, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimmten Tweet, sind für MLP über seinen Account einsehbar. Überdies hat MLP keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf seinem Twitter-Account zu verhindern oder abzustellen.

Twitter erhält auch Informationen, wenn Sie z.B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln. Über in Webseiten eingebundene Twitter-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Twitter möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Twitter-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem.

Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den folgenden Twitter-Supportseiten vorhanden:

https://support.twitter.com/articles/105576#

https://help.twitter.com/de/search?q=datenschutz

Über die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einsehen zu können, können Sie sich hier informieren: https://support.twitter.com/articles/20172711#

Informationen über die von Twitter zu Ihnen gezogenen Rückschlüsse finden Sie hier: https://twitter.com/your_twitter_data

MLP hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte und auch keine Möglichkeit, dies zu kontrollieren. Mit der Verwendung von Twitter werden Ihre personenbezogenen Daten von Twitter erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem Twitter geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt.

Durch die Übermittlung und weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer, die kein angemessenes Datenschutzniveau bieten (wie z.B. die USA), besteht das damit verbundene eventuelle Risiko, dass Ihre Daten von dortigen Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, wobei Ihnen möglicherweise keine Rechtsbehelfsmöglichkeiten zustehen. Auf diese Risiken hat MLP keinen Einfluss.

Datenverarbeitung durch MLP

Die von Ihnen bei Twitter eingegebenen Daten, insbesondere Ihren Nutzernamen und unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, verwendet MLP im eigenen Interesse zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit und Werbung für eigene Produkte und Dienstleistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO gegebenenfalls für Retweets, Antworten oder eigene Tweets, die auf Ihren Account verweisen. Die von Ihnen frei bei Twitter veröffentlichten und verbreiteten Daten werden gegebenenfalls von uns in unser Angebot einbezogen und unseren Followern zugänglich gemacht. Weitere Daten werden von MLP nicht erhoben.

Für den Betrieb unserer Unternehmens-Präsenz auf der Social Media Plattform TikTok sind MLP und TikTok Information Technologies UK Ltd (6th Floor, One London Wall, London, EC2Y 5 EB, UK) und TikTok Technology (10 Earslfort Terrace, Dublin, D02T380, Irland) datenschutzrechtlich gemeinsam verantwortlich.

Die vollständige Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung ist unter https://ads.tiktok.com/i18n/official/policy/controller-to-controller einsehbar.

Verarbeitung personenbezogener Daten durch MLP

MLP verarbeitet und nutzt Ihre Daten, die MLP von TikTok zur Verfügung gestellt werden, zur Bereitstellung von Video-Informationen zu verschiedenen Themen aus der Welt der Finanzberatung, zur Darstellung unserer Dienstleistungen auf unserem TikTok-Profil sowie zur Interaktion mit registrierten Nutzern. Hinterlassen Sie als Besucher unseres TikTok-Profils Likes oder sonstige Beiträge, werden diese dauerhaft in unserem TikTok-Profil veröffentlicht. MLP nutzt die Daten entsprechend Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO ausschließlich, um im Bedarfsfall mit Ihnen über das Medium TikTok Kontakt aufzunehmen und auf Ihre Wünsche, Anregungen oder Kritiken zu reagieren.

Verarbeitung personenbezogener Daten durch TikTok

Sobald Sie das MLP Unternehmensprofil bei TikTok aufrufen, stellt Ihr Browser eine Verbindung mit TikTok her und überträgt mindestens Server-Logfiles (P-Adresse, Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Übertragene Datenmenge, Status des Abrufs (erfolgreich / nicht erfolgreich), Browsertyp und Betriebssystem des Endgerätes sowie URL der jeweils vorher aufgerufenen Seite (sogenannte „Referrer URL“)). Um die Inhalte unseres TikTok-Profils sehen zu können, müssen Sie kein Mitglied bei TikTok sein. Konkrete Angaben dazu, welche Daten von TikTok über seine Nutzer erfasst werden, finden Sie unter https://www.tiktok.com/legal/privacy-policy?lang=de#section-1 . Auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch TikTok hat MLP keinen Einfluss.

Verarbeitung in gemeinsamer Verantwortung von MLP und TikTok

Über die sogenannte „Analyse“ in unserem TikTok-Unternehmensprofil sind statistische Informationen unterschiedlicher Kategorien für MLP abrufbar. MLP nutzt diese Informationen über die Inanspruchnahme unserer Inhalte auf TikTok gem. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO, um die Reichweite und Wirksamkeit unserer Angebote auf TikTok durch aufbereitete Statistiken zu erfassen und um unser Angebot auf dieser Basis bedarfsgerecht laufend zu optimieren.

Auf die Erzeugung und Darstellung der statistischen Daten durch TikTok hat MLP als Betreiber des MLP-Unternehmensprofils bei TikTok keinen Einfluss. Die Funktion kann nicht abgestellt und die Erzeugung und Verarbeitung der Daten kann durch MLP nicht verhindert werden. Im Rahmen der Nutzung erhält MLP jedoch nur anonymisierte Statistiken über die Nutzung unserer Profil-Inhalte. Für MLP ist lediglich erkennbar, wie viele Nutzer bestimmte Aktionen durchgeführt haben. Diese Informationen lassen für MLP keinen Rückschluss auf Ihre Person zu. Gemäß den TikTok-Nutzungsbedingungen können wir jedoch Abonnenten unseres Profils identifizieren und deren öffentliche Profile und Informationen einsehen. Das ist ebenfalls möglich, wenn Sie ein Video von MLP mit einem Herz markieren, ein Video kommentieren oder die Funktionen „Duett“ oder „Stitch“ verwenden. Dazu finden Sie unter https://www.tiktok.com/legal/terms-of-use?lang=de weitere Informationen.

Ihre Rechte

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit können Sie im Zusammenhang mit unserem MLP Unternehmensprofil bei TikTok unmittelbar gegenüber TikTok (über Ihre eigenen Profileinstellungen; Anleitung unter https://support.tiktok.com/de/account-and-privacy/personalized-ads-and-data/personalization-and-data ) oder den Datenschutzbeauftragten von TikTok ( dpo@tiktok.com ) geltend machen. Sofern Sie Ihre Rechte im Zusammenhang mit dem MLP Unternehmensprofil bei TikTok gegenüber MLP geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an marketing@mlp.de .

Informationen zum Schutz Ihrer Daten

Durch das Transportprotokoll SSL (Secure Socket Layer) ist ihr Besuch auf den Webseiten des MLP-Konzerns vor unbefugten Zugriffen geschützt. Dies gilt auch für die Fälle, in denen bei der Benutzung des MLP-Internetangebots Dienstleistungen aufgerufen werden, die den Nutzer zur Eingabe persönlicher Daten auffordern. Diese Daten werden jederzeit geschützt übermittelt. Das SSL-Transportprotokoll wird derzeit als sicher angesehen und entspricht den Empfehlungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

MLP hat technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die europäischen und deutschen Datenschutzgesetze eingehalten werden. Alle Personen, die bei MLP Daten erheben, verarbeiten oder nutzen, sind zur Wahrung der Vertraulichkeit verpflichtet. Diese Verpflichtung besteht auch nach Beendigung ihrer Tätigkeit bei MLP fort. Darüber hinaus finden für bestimmte Bereiche auch das Bankgeheimnis sowie besondere Geheimhaltungspflichten Anwendung.

Als User sind Sie verpflichtet, persönliche Zugangsdaten, die Ihnen gegebenenfalls für die Nutzung einzelner Angebote von MLP zur Verfügung gestellt werden, vertraulich zu behandeln und keinen Dritten zugänglich zu machen. MLP übernimmt keine Haftung für missbräuchlich verwendete Passwörter, soweit wir den Missbrauch nicht zu vertreten haben.